Gemeinschaftslösung

Beschlussvorlage Machbarkeitsstudie

Im ersten Schritt kann ein Beschluss für eine Machbarkeitsstudie nötig sein, sofern diese den Kostenrahmen der Verwaltung überschreitet.

Beschlussvorlage zur Planung und Durchführung einer Ausschreibung

Dieser Beschluss kann mit dem Beschluss der Machbarkeitsstudie gefasst werden.

Beschlussvorlage Umsetzung Erstinstallation - Grundinstallation

Zur Beschlussfassung der Umsetzung einer Grundinstallation.

Beschlussvorlage Umsetzung Erstinstallation - Ladestationen

Zusätzlich zur Basisinstallation muss der Installation der einzelnen Ladestationen zugestimmt werden.

Beschlussvorlage Betrieb durch TMH

Für den Betrieb gemäß Betriebsvertrag muss die WEG die Verwaltung beauftragen den Vertrag zu schließen.

Beschlussvorlage Nachrüstung

Beschlussvorlage für jährliche/vierjährliche Wartung

Einzelne Ladestationen

Zwischenbescheid nach Eingang eines Antrags zu Installation einer Ladestation, wenn eine andere Lösung geplant ist

Sollte ein:e Mieter:in die Errichtung einer Ladestation beantragt haben und der/die Eigentümer:in eine eigene Lösung oder gemeinschaftliche Lösung planen, kann er/sie einen Zwischenbescheid schicken.

Zwischenbescheid nach Eingang eines Antrags zu Installation einer Ladestation, wenn diese auf die nächste Versammlung mitgenommen wird

Sollte ein:e Mieter:in die Errichtung einer Ladestation beantragt haben, kann der/die Vermieter:in für die Zeit bis zur nächsten Eigentümerversammlung einen Zwischenbescheid schicken.

Antrag eines:r Eigentümer:in zur Installation eines einzelnen Ladepunkts

Sollte ein:e Eigentümer:in einen Ladepunkt installieren wollen (ggf. auf Wunsch des/der Mieter:in), muss er/sie diesen bei der Eigentümerversammlung beantragen.

Antrag eines:r Mieter:in zur Installation eines einzelnen Ladepunkts

Sollte ein:e Mieter:in einen Ladepunkt installieren wollen, muss er/sie diesen bei dem/der Eigentümer:in beantragen.

Beschlussvorlage Einzelstation

Vereinbarung zwischen Vermieter:in und Mieter:in

Nachdem die Eigentümerversammlung dem Antrag des/der Eigentümer:in zugestimmt hat, sollte diese:r eine Vereinbarung mit dem/der Mieter:in schließen und folgendes Berücksichtigen:

  • Eine einfache Genehmigung ohne Auflagen sollte auf jeden Fall vermieden werden

  • Es sollte möglichst ein Nachtrag zum Mietvertrag verhandelt und gezeichnet werden

  • Darin sollte auch geregelt werden, was bei Auszug des/der Mieter:in mit der Anlage und den Leitungen geschieht

  • Wichtig ist auch eine Regelung für den Fall, dass später noch weitere Mieter:innen Ansprüche geltend machen

  • Der/die Mieter:in sollte dann seine Zustimmung zur Einbindung seiner Anlage in eine Gesamtlösung erteilen, bzw. sollte dies bereits als Auflage vor der Installation erfolgt sein

Beschlussvorlage Sammelstation (Waschplatz)

Ablehnung eines Antrags, wenn kein eigener Stellplatz vorhanden ist

Eine Ablehnung ist nur dann möglich, wenn kein Stellplatz vorhanden ist.

Abmahnung bei Installation eines einzelnen Ladepunkts

Sollte ein Mieter eine Station ohne Beschluss der Eigentümerversammlung installiert haben, kann die Verwaltung den Mieter abmahnen.